Am Anfang Say Something
Ich hasse Rauchen (Raucher)... und deshalb --->

 

Was sind die Gründe für das Rauchen?



Gründe für den Einstieg sind bei Jugendlichen neben vorübergehenden Probierphasen meist Unsicherheiten im Selbstwertgefühl, Stresssituationen und Frustrationen, die sich zumindest nach außen hin mit einer Zigarette cool abwehren lassen.

Ebenso spielt auch das Rauchverhalten im Freundeskreis und bei Mädchen die Unterdrückung des Hungergefühls, um schlank zu bleiben, eine große Rolle.

Auch das Vorbild- und Rauchverhalten der Eltern hat insbesondere auf die Einstellung von Kindern und jüngeren Jugendlichen noch einen sehr großen Einfluss.

Ich sage dazu nur... "Zu wenig Selbstwertgefühl oder cool sein müssen" -.-

Trends
Jugendliche, besonders Mädchen, greifen in den letzten Jahren zunehmend zur Zigarette. Der Gesamtanteil der Raucher über 15 Jahren hat sich jedoch nicht wesentlich verändert. Für jeden Jugendlichen, der anfängt, hört ein Erwachsener auf oder stirbt an den Folgen. Oder umgekehrt ausgedrückt: für jeden Raucher, der stirbt oder aufhört, muss die Zigarettenindustrie einen neuen jugendlichen Raucher ködern.

Nikotin

53,8 % aller befragten Schülerinnen und Schüler haben schon einmal geraucht (23,6% der 5. Klassen, 56,4% der 7. Klassen, 73,4% der 9. Klasse).
Das durchschnittliche Alter für die erste Zigarette liegt bei 11,6 Jahren.
Aktuell rauchen 27% der Befragten, davon wiederum 78% regelmäßig und 22% gelegentlich.

Bei den Jungen rauchen insgesamt 24,1%, 15% täglich. Bei den Mädchen rauchen insgesamt 26,9%, 16% täglich.

In den fünften Klassen liegt der Anteil der Raucher/innen bei 6,3%, in den siebten bei 24,7% und in den neunten Klassen bei 41,7% (30% rauchen täglich).
An den Hauptschulen liegt der Anteil der Raucher/innen bei 55,2% (44,2% rauchen täglich), bei den Realschulen bei 37,5% (25% rauchen täglich), bei den Gesamtschulen bei 34,2% (21,1% rauchen täglich) und bei den Gymnasien bei 23,3% (10,5% rauchen täglich).

Hinsichtlich des sozioökonomischen Status zeigt sich folgendes Ergebnis: Beim untersten Wohlstandsquintil beträgt der Raucher/innenanteil 28% (18,6% rauchen täglich), beim obersten Wohlstandsquintil liegt er bei 23,7% (11,8% rauchen täglich).

Im Bundesvergleich liegt die Raucher/innenquote in Berlin bei 25% (15% rauchen täglich), in Nordrhein-Westfalen bei 20,8% (11,6% rauchen täglich), in Hessen bei 21,2% (11,2% rauchen täglich) und in Sachsen bei 21,5% (13,2% rauchen täglich).

Zusammenfassend lässt sich sagen:
• Jede/r fünfte Berliner Schüler/in konsumiert regelmäßig Tabak.
• Es rauchen tendenziell mehr Mädchen als Jungen.
• Der Anteil rauchender Schülerinnen und Schüler nimmt mit dem Alter deutlich zu.
• Besonders hoch ist der Anteil der täglich Rauchenden in Hauptschulen.
• Jugendliche mit einem schlechteren sozioökonomischen Hintergrund konsumieren häufiger Tabak.

6.2.07 00:54
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Daniel (7.2.07 16:28)
nett.. eine bitte an die, die sich meine "freunde" nennen...
schön schön=)


dustin (7.2.07 17:18)
"oO" sagte der nichtraucher zum Volk


Sina / Website (7.2.07 17:29)
Das musst du gerade sagen Dustin :D Hab dich lieb... Und an Daniel... Ist doch ne guuute Idee find ich


Miri (9.2.07 17:27)
Hääääh? Erstma wiso shcreib ich hellblau?! naja egal. Ich glaub du hast die Andeutung vom Daniel nicht richtig verstanden... wen auch immer du mit "freunde" meintest...


Sina / Website (9.2.07 20:05)
Doch doch Miri :P Hab ich schon... aber weißt du wie egal mir das ist....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de